obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



I Didn't Mean to Fall in Love
(恋をするつもりはなかった / Koi wo Suru Tsumori wa Nakatta)
 
Mangaka: Minta Suzumaru  
 
Verlag: Erschien ab 2021 bei Hayabusa (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2019 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Diana Hesse
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "I Didn't Mean to Fall in Love"
 
© Hayabusa
© 2019 Minta Suzumaru
Hayabusa
Der junge Angestellte Yoshino Kiritani wird von den Frauen angehimmelt und von den Männern mit Eifersucht bedacht. Denn er sieht nicht nur gut aus, sondern er scheint auch noch in einer guten Ehe zu leben. Aber der Schein trügt, denn Kiritani ist Single. Die Bentos, die er immer mitbringt, macht er sich selber.
In der letzten Zeit fragt sich Kiritani zudem, ob er schwul ist. Er hat sich bislang nicht viel aus Frauen gemacht, aber dafür festgestellt, dass es ihn antörnt, wenn er Schwulenpornos sieht. Er hat sich sogar einen Dildo gekauft, um zu testen, wie sich Analsex anfühlt.
Als Kiritani an seinem 30ten Geburtstag hört, wie sich seine Kolleginnen über eine Schwulenbar unterhalten, beschließt er spontan, so eine Bar nach der Arbeit zu besuchen. Zunächst will er sich eigentlich unterhalten, aber als seine Gesprächspartner direkter werden, beschließt Kiritani, es mit ihnen zu versuchen.
Der Student Rou nimmt ihn mit in den intimeren Teil der Bar. Dort erzählt Kiritani Rou von seinen Problemen. Schließlich stellt er fest, dass er eigentlich schon nach Hause gehen müsst. Doch vorher will er noch mit Rou Sex haben. Glücklicherweise stellt die Bar auch Betten für ihre Stammgäste bereit.
Als Kiritani am nächsten Morgen aufwacht, ist Rou verschwunden. Weil er wegen der Nacht erschöpft zur Arbeit kommt, wird er nach Hause geschickt und soll sich erst einmal ausschlafen.
Doch auf dem Heimweg trifft er zufällig Rou in der Bahn.
In dem Manga erlebt ein älterer Angestellter seine erste Liebe. Dabei erlebt er, wie ein jüngerer Mann sehr viel lockerer mit der Situation umgeht.
Grafisch ist der Manga in Ordnung. Die Charaktere ähneln sich etwas, sind aber durch die Haarfarbe leicht auseinander zu halten. Sie sind dennoch detailliert gezeichnet, wobei Nebencharaktere eher einfacher gehalten sind. Mit ihren Gesichtern können sie gut ihre Gefühle ausdrücken, wobei sie diese zum Teil durch ihre Augen ausdrücken. Die Kleidung ist eher einfach gehalten, aber zum Teil auch detailliert gestaltet. Sie unterstützt gut die verschiedenen Posen der Charaktere. Nackt sind die Charaktere gut definiert, die Sexszenen sind Abwechslungsreich
gehalten. Gegenstände und Hintergründe sind sauber, aber auch einfach gehalten.
 
BoysLove, nur für Erwachsene
Liebe, Erotik

Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband
Erschienen im Juni 2021 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-551-62046-0
ASIN 3551620466

Kaufpreis: 7,00 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 7,00 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im September 2019
ISBN vom Originalband 978-4-8342-6456-2
Letzter Band
Frontcover I Didn't Mean to Fall in Love 1 Backcover I Didn't Mean to Fall in Love 1   japcover I Didn't Mean to Fall in Love 1 japcover_zusatz I Didn't Mean to Fall in Love 1