obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Zero
 
Mangaka: Lim Dall-Young / Roh Sang-Young  
 
Verlag: Erschien ab 2007 bei Planet Manga (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 2 Bände 2006 (Der Manga läuft noch)
 
Übersetzer: Hie-Jung You
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Es gibt 1 Gasteintrag mit der Wertung 3,0.
Eure Kommentare zu "Zero"
 
© Planet Manga
© 2006 Lim Dall-Young / Roh Sang-Young
Planet Manga
Yugi ist eigentlich ein ganz netter Kerl. Aber da er mit seinen beiden Freunden Gonsok Choi und Juhwan Kim berüchtigte Schlägerbanden auseinander nimmt, gilt er als der Teufel.
Eines Tages rettet er ein Mädchen vor dem Überfahren werden, wird dabei aber selber verletzt und liegt einige Zeit im Koma. Trotzdem erholt er sich danach rasch.
Allerdings hat er nun ständig einen seltsamen Traum über ein fernes Land und einer Fremden, die ihn geliebt hat, aber zu früh gestorben ist.
Seine Schwester Yeongsi versucht ihn aufzumuntern. Sie bemuttert ihn und hält alle anderen Frauen von ihm fern. Sie verfolgt ihr Ziel, Yugi mit der Nachbarin Iri zusammen zu bringen.
Sie ist auch eifersüchtig auf Estelle Valentine, Yugis Lehrerin. Diese schleppt Yugi aber nur zu einem Wahrsagertreff, bei dem ihm gesagt wird, daß er eigentlich schon tot ist. Allerdings ist Estelle eine Anhängerin des Circle of Flow, der Möglichkeit, daß sich zwei Liebende nach ihrem Tod in einem anderen Leben begegnen.
Kurz darauf taucht Na Ha auf. Sie ist das Mädchen, daß Yugi vor dem Unfall gerettet hat. Sie ist sehr anhänglich und behauptet, Yugi sei ihr Schicksal und sie sei seine zukünftige Braut. Yeongsi passt das gar nicht und vertreibt sie. Doch schon am nächsten Tag taucht Na Ha als Yugis neue Mitschülerin in seiner Schule auf.
Doch sie ist nicht die Einzige, die sich neuerdings für Yugi interessieren. Kay und und seine Dienerin Mirei sind auch hinter Yugi her. Und die beiden scheinen etwas mehr über Yugi zu wissen als er selber.
Auch wenn der Manhwa am Anfang eher nach einem Kampfmanga aussieht, entwickelt er sich eher zu einer Fantasiegeschichte. Die Schlägereien, in die die Protagonisten verwickelt sind, werden immer nur am Rande geezeigt. Allerdings entwickelt sich der Manwha recht langsam. Das kommt auch daher, daß der Leser nicht viel mehr erfährt als Yugi selber.
Optisch ist der Manhwa nicht schelcht gezeichnet. Das Charakterdesign ist sehr gut, auch wenn ausgerechnet die blonde Haarsträhne von Yugi etwas störend wirkt. Auch die Gegenstände und die Hintergrüde sind sehr klar und sauber gezeichnet. Nur ab und zu wird allerdings ein wenig zu viel mit der Rasterfolie gearbeitet.
 
Bislang 2 Bände auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im Juni 2007 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-88607-317-3


Der Originalband erschien im Jahr 2006
Frontcover Zero 1 Backcover Zero 1  

Band 2
Erschienen im September 2007 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-86607-453-0


Der Originalband erschien im Jahr 2006
Letzter Band
Frontcover Zero 2 Backcover Zero 2