obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Renaissance
(リバース / Re:birth)
 
Mangaka: Mitsuaki Asou  
 
Verlag: Erschien ab 2022 bei Hayabusa (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2020 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Christina Rinnerthaler
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 3
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Renaissance"
 
© Hayabusa
© 2020 Mitsuaki Asou
Hayabusa
Auch in diesem Omegaverse schütten die Ω Pheromone aus, die die α verrückt machen. Wenn ein α einen Ω in den Nacken beißt, werden sie allerdings ein Paar und die Pheromone des Ω werden nur noch von seinem Partner wahrgenommen. Auch der α nimmt keine anderen Pheromone mehr wahr.
Bei dem α Polizeiobermeister Habaki Yukimur und dem Schriftsteller Adashino En, einem Ω, hat der Nackenbiss allerdings nicht funktioniert. So wird En nicht geschützt und auch Habaki wird durch andere Ω beeinflusst. Um sich zu schützen, hat En das Schreiben allerdings aufgegeben und arbeitet nun als Ghostwriter und Lektor.
Habaki hat es unterdessen mit einer Mordserie unter Ω zu tun. Der Täter wickelt seine Opfer in Frischhaltefolie ein,bevor er sie vergewaltigt. Als ein α, der nicht an ein Ω gebunden ist, hat er dadurch Probleme bei den Ermittlungen.
Der Manga ist eine Mischung aus Krimi und sozialem Drama. Während Habaki den Serienmord untersucht, bekommt er immer wieder wegen seinem Verse-Geschlecht Probleme. Dabei geht es nicht nur um die starke Anziehungskraft der Ω gegenüber den α, sondern auch darum, dass viele der β von den beiden anderen Verse-Geschlechter wegen der Anziehungskraft und den sexuellen Neigungen diskriminieren.
Grafisch ist der Manga eher durchschnittlich. Die Charaktere sind etwas unsauber gezeichnet und ähneln sich teilweise sehr stark. Dieser Eindruck wird durch die längeren und strähnigen Haare verstärkt. Die Gesichter selber sind eher einfach gezeichnet und zeigen kaum Regungen. Als Kleidung sind hauptsächlich Hemden und Pullover zu sehen, die mit den Falten gut die Posen unterstützen. Dazu trägt En noch einen auffälligen Protektor am Hals, um die Bissmarke von Habaki zu verdecken. Nackt sind die Charaktere ordentlich gezeichnet, wobei die Geschlechtsteile in den erotischen Szenen oft ausgeblendet werden. Gegenstände sind einfach gezeichnet. Die Hintergründe werden hingegen detailliert und auch nicht zu sauber dargestellt.
 
BoysLove, ab 18 Jahre
Thriller, Drama, Erotik, Liebe, Omegaverse, Psychologisch

Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband
Erschienen im Mai 2022 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-551-62139-9
ASIN 355162139X

Kaufpreis: 10,00 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 10,00 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im März 2020
ISBN vom Originalband 978-4-7964-1354-1
Letzter Band
Frontcover Renaissance 1 Backcover Renaissance 1   japcover Renaissance 1