obenrechts


Kommentare zum Manga Bibliotheca Mystica



Neuer Kommentar


Tja... was soll man zu diesem Manga sagen. Er gefällt mir eigentlich ganz gut. Für reichlich Action und Mystery ist gesorgt, außerdem sind die beiden Hauptcharaktere Huey und Dalian eine gelungene Mischung. Zudem gefallen mir die Zeichnungen.

Aber... es scheint wohl eine Ironie des Lebens zu sein. Im ersten Kapitel: "Das Buch des Seelentausches" geht es u.a. um die Fertigstellung einer Bücherreihe. Dabei enttäuscht der letzte Band nicht nur einen psychopathischen Fan sondern auch Dalian. Ebenso ist es allerdings mit dieser ~125 Seiten umfassenden Geschichte. Das Ende ist eine große Enttäuschung! Und genau darin liegt der Wermutstropfen bei diesem ansonsten so gelungenem Manga, der mir im übrigen besser gefällt als Chaco Abenos Erstlingswerk "Chrome Breaker".

Trotzdem freue ich mich auf den nächsten Band. Es sei noch gesagt – Er ist nichts für Kinder und gehört mit Recht in die Egmont Manga und Anime Adult Abteilung.


Jounouchi
30. April 2012 12:18


Eure Kommentare zu den Mangas
Anzahl der gezeigten Nachrichten