obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Danganronpa – The Animation
(ダンガンロンパ 希望の学園と絶望の高校生 The Animation / Danganronpa - Kibou no Gakuen to Zetsubou Koukousei - The Animation)
 
Zeichnungen: Takashi Tsukimi  
Story: Spike Chunsoft  
 
Verlag: Erschien ab 2017 bei Egmont Manga (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 4 Bände 2013 - 2014 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Burkhard Höfler
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Danganronpa – The Animation"
 
© Egmont Manga
© 2013 Takashi Tsukimi / Spike Chunsoft
Egmont Manga
Der Schüler Makoto Naegi freut sich auf die Hope's Peak Privatakademie. Diese Eliteschule wird eigentlich nur von Superschülern besucht, aber auch er hat eine Einladung erhalten. So macht er sich auf zu der neuen Schule, auch wenn er ein wenig Bammel hat, denn er ist eigentlich nur ein durchschnittlicher Schüler ohne besondere Begabungen.
In der Schule angekommen, fühlt Makoto sich irgendwie merkwürdig. Als er wieder zu sich kommt, befindet er sich in einem leeren Klassenzimmer und hält eine merkwürdige Broschüre in der Hand.
Makoto denkt sich nicht viel dabei, denn er muss dringend zur Turnhalle, wo die Eintrittsfeier statt finden soll. Tatsächlich scheint er noch rechtzeitig zu kommen. Doch dort sind all die Superschüler versammelt, die man wegen ihrer Erfolge aus dem Internet kennt.
Immerhin erkennt ihn Maizono, eine Schülerin, mit der er drei Jahre auf dieselbe Schule ging. Nun ist sie ein berühmtes Idol. Überhaupt sieht Makoto hier nur eine Person, die er nicht aus dem Internet kennt.
Aber alle beschweren sich über die Behandlung. Wie Makoto wurden sie ohnmächtig und sind hier ohne ihre Sachen aufgewacht. Daher liegt eine nervöse Stimmung über der Gruppe.
Kurz darauf springt ein riesiger Panda auf die Bühne. Er ist rechts weiß und links schwarz gefärbt, nennt sich Monokuma und ist der Direktor dieser Schule. Er erklärt den verwirrten Schülern, dass sie ab nun hier ihr Leben lang eingesperrt sind. Der einzige Weg, der Schule zu entkommen, ist es, einen ihrer heimlich Mitschüler zu töten. Als einer der Schüler daraufhin Monokuma an den Kragen will, explodiert er.
Monokuma gibt außerdem jedem Schüler eine DVD mit, mit der ihre Mordlust erweckt werden soll.
Die Schüler sind gespalten. Während ein paar von ihnen gemeinsam fliehen wollen, ziehen sich andere zurück, um ihre eigenen Pläne zu verwirklichen. Immerhin hält Maizono noch zu Makoto.
Allerdings enthalten die DVDs die Drohung, dass, wenn die Schüler nicht morden, ihnen nahestehenden Menschen etwas passiert. Bei Makoto ist es seine Familie, die leiden soll.
Tatsächlich passiert ein paar Tage lang nichts. Doch dann wird ausgerechnet Maizono ermordet. Dazu kommt, dass sie aus Angst mit Makoto in der Nacht ihr Zimmer getauscht hat. So ist er der Hauptverdächtige in dem Fall.
Nun sollen aber alle anderen Schüler bestimmen, wer der Täter ist. Wenn sie richtig liegen, wird derjenige getötet, wenn sie falsch liegen, sterben alle anderen. Eine Schülerin, die dabei nicht mitmachen will, wir vor ihren Augen mit Speeren getötet.
So beginnt eine gespannte Gerichtsverhandlung.
In dem Manga geht es um Leben und Tod. Nichtstun kann zum Tod von nahestehenden Leuten führen. Die einzige Möglichkeit, der Schule lebend zu entkommen, ist es, jemanden zu töten und dafür nicht erwischt zu werden. D.h. Alle anderen Schüler müssen sterben. Makoto will das verhindern, indem er versucht, hinter das Geheimnis der Schule und seinem mörderischen Direktor zu kommen.
Grafisch ist der Manga dabei gelungen. Die Charaktere sind sauber und sehr unterschiedlich gezeichnet. Dabei hilft, dass sie zum Teil sehr extreme Frisuren haben und sehr spezielle Kleidung tragen. Ein Manko sind die etwas einfachen Gesichter, die daher ihre Emotionen nur statisch zeigen können. Auch wird den Morden etwas der Splattereffekt verwehrt, sie geschehen relativ sauber. Die Hintergründe sind dabei einfach gezeichnet.
 
Bislang 4 Bände auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im Mai 2017 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-9409-5
ASIN 3770494091

Kaufpreis: 7,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 2,61 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 329050
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Juni 2013
ISBN vom Originalband 978-4-04-120776-5
Frontcover Danganronpa – The Animation 1 Backcover Danganronpa – The Animation 1   japcover Danganronpa – The Animation 1

Band 2
Erschienen im Juli 2017 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-9410-1
ASIN 3770494105

Kaufpreis: 7,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 1,98 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 343865
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Dezember 2013
ISBN vom Originalband 978-4-04-120940-0
Frontcover Danganronpa – The Animation 2   japcover Danganronpa – The Animation 2

Band 3
Erschienen im September 2017 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-9411-8
ASIN 3770494113

Kaufpreis: 7,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 2,91 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 345951
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im April 2014
ISBN vom Originalband 978-4-04-121088-8
Frontcover Danganronpa – The Animation 3   japcover Danganronpa – The Animation 3

Band 4
Erschienen im November 2017 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-9456-9
ASIN 3770494563

Kaufpreis: 7,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 5,31 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 89056
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im August 2014
ISBN vom Originalband 978-4-04-102032-6
Letzter Band
Frontcover Danganronpa – The Animation 4   japcover Danganronpa – The Animation 4