obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Killing Stalking
(킬링 스토킹)
 
Mangaka: koogi  
 
Verlag: Erscheint ab 2019 bei Altraverse (Der Manga läuft noch)
Ursprünglich erschienen 17 Bände 2016 - 2019 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Katrin Aust
Übersetzung aus dem Englischen.
 
Wertung 4
Es gibt 1 Gasteintrag mit der Wertung 5,0.
Eure Kommentare zu "Killing Stalking"
 
© Altraverse
© 2016 koogi
Altraverse
Der Student Bum Yoon ist in seinen Kommilitonen Swangoo verliebt. Weil er aber weiß, dass er als Junge nicht bei dem beliebten Studenten landen kann, schmachtet er ihn aus der Ferne an.
Als Bum Yoon zum Militär eingezogen wird, trifft er dort zufällig Swangoo wieder. Der rettet ihn auch vor ein paar sadistischen Offizieren. Danach sieht Bum Yoon Swangoo allerdings nicht wieder.
Bis er ihn zufällig nach der Militärzeit auf der Straße sieht. Wie gewöhnlich hat Swangoo dabei eine hübsche Frau im Arm. Weil Bum Yoon gerade arbeitslos ist, beginnt er, Swangoo zu stalken. Er geht sogar so weit, dass er in dessen Haus einbricht. Den Polizisten, die ihn dabei überraschen, erzählt er, er sei der Cousin von Swangoo.
Im Haus geht Bum Yoons größter Traum in Erfüllung, denn er findet das Bett, in dem Swangoo schläft. Allerdings entdeckt er auch ein Geheimversteck, in dem er eine nackte und gefesselte Frau findet. Doch gerade, als er die Frau retten will, wird Bum Yoon von Swangoo entdeckt. Nur der Hinweis, dass sie sich von früher her kennen, rettet ihm das Leben.
Als Bum Yoon wieder zu sich kommt, liegt er neben der nackten Leiche der Frau. Swangoo hatte kein Interesse mehr an ihn. Für ihn ist Bum Yoon nun das neue Spielzeug. Damit der nicht flieht, bricht ihm Swangoo die Beine. Womit Swangoo aber nicht gerechnet hat, ist, dass Bum Yoon sich freut, wenn er mit ihm zusammen ist.
Der Manhwa erzählt eine schräge Geschichte zwischen einem Sadisten und den in ihn verliebten Stalker. Die Folterszenen sind angedeutet, aber dennoch eindeutig. Dieses gilt auch für Bum Yoons Ekstase, wenn er an Swangoo denkt oder von ihm berührt wird.
Grafisch ist der Manhwa sehr gut. Die Charaktere sind gut getroffen und passend für die Rolle. Bum Yoon ist ein kleiner, schwacher Typ, der sich nach Liebe sehnt und Swangoo ist ein Macho. Mit ihren Gesichtern können sie gut ihre Gefühle ausdrücken, aber das tun sie auch mit ihren Körpern. Die Kleidung ist ordentlich gezeichnet, aber auch nackt geben die Charaktere eine gute Figur ab. Dabei sind viele Details sauber gezeichnet. Auch die Hintergründe sind sauber und detailliert gezeichnet.
Der Manhwa ist komplett in Farbe gezeichnet. Im Original ist er ist ein Webcomic ohne eigene Bände. Er ist mit 67 Kapiteln abgeschlossen:
https://www.lezhin.com/en/comic/killingstalking
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im April 2019 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-96358-291-2
ASIN 396358291X

Kaufpreis: 14,00 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 1318
Kaufen bei Amazon

Frontcover Killing Stalking 1  

Band 2
Angekündigt für Juni 2019 (Der Band ist angekündigt)
ISBN 978-3-96358-292-9
ASIN 3963582928

Kaufpreis: 14,00 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 27179
Kaufen bei Amazon

 

Band 3
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


 

Band 4
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


 

Band 5
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


 

Band 6
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


 

Band 7
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


 

Band 8
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)