obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



BLAME!+ – Flucht der Elektrofischer
(BLAME! 電基漁師 危険階層脱出作戦 / BLAME!: Denki Ryoushi – Kiken Kaisou Dasshutsu Sakusen)
 
Zeichnungen: Koutarou Sekine  
Story: Tsutomu Nihei  
 
Verlag: Erschien ab 2020 bei Manga Cult (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2018 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Janine Wetherell
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 5
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "BLAME!+ – Flucht der Elektrofischer"
 
© Manga Cult
© 2018 Koutarou Sekine / Tsutomu Nihei
Manga Cult
Die Welt wurde von Maschinen übernommen und die Menschen wurden als illegale Lebensform eingestuft. Daher müssen sich die Menschen vor den gefürchteten Wachtürmen verstecken.
Nun ist eine Gruppe von Menschen unterwegs, um Nahrung für das Dorf zu organisieren. Sie nennen sich Elektrofischer. Sie hoffen, auf eine Matschröhre zu stoßen, von deren Inhalt sie das Dorf ernähren können. Sie müssen dabei immer weiter vorstoßen, denn die Röhren in der Nähe des Dorfes führen kaum mehr Nahrung.
Unter der Leitung von Zuru schleichen sie voran. Bislang hatten sie das Glück, auf keinen Wachturm zu stoßen. Sie treffen nur auf einen Konstrukteur, der an der Welt baut. Von dem wissen sie allerdings, dass er Menschen ignoriert.
Als die Gruppe endlich auf eine Matschröhre stößt, ist sie leider schon leer. Zu allem Unglück werden sie auch noch von einem Wachturm entdeckt und sofort angegriffen. Sie haben zwar diesen Fall geübt, aber dennoch fallen einige von ihnen den Angreifern zum Opfer.
Da taucht auf einmal ein Fremder auf. Er schafft es problemlos, nicht nur die angreifenden Roboter zu besiegen, sondern auch, den Wachturm auszuschalten. Die Elektrofischer bitten Killy, so nennt sich der Fremde, sie in ihr Dorf zu begleiten. Denn er sucht Menschen mit Netzwerkgenen und die Kinder, die die Gruppe bilden, wissen nichts davon. Allerdings könnten die Erwachsenen im Dorf etwas darüber wissen.
Einer der Erwachsenen erinnert sich daran, etwas von den Netzwerkgenen gehört zu haben. Mit deren Hilfe konnten damals die Menschen die Maschinen kontrollieren. Die Spur führt in eine Gruft unter dem Dorf. Dort erwarten Killy und den Begleitern aus dem Dorf eine Überraschung.
Der Manga beschreibt ein abgeschlossenes Kapitel von Killys Reise, das unabhängig von der Hauptgeschichte ist. Doch man erfährt einiges über die Welt und auch über Killy.
Grafisch ist der Manga gelungen. Die Charaktere sind individuell und sauber gezeichnet. Wobei die Menschen des Dorfes meistens eine Rüstung mit Maske tragen, um nicht von den Wachtürmen erkannt zu werden. Aber sowohl die Erwachsenen und als auch die Kinder, die die Hauptrolle in dem Manga darstellen. Trotz der fein gezeichneten Gesichtern werden kaum Emotionen gezeigt. Als Kleidung tragen die Charaktere des Dorfes hauptsächlich die unförmigen Anzüge, die sie außerhalb des Dorfes schützen sollen. Nur Killy trägt eine etwas andere Kleidung. Die Exterminatoren der Wachtürme sind gesichtslose Roboter sind detailliert gezeichnet. Auch andere Gegenstände sind sehr detailliert gezeichnet. Die Hintergründe sind einfach, aber sauber gezeichnet.
 
Shounen, ab 12 Jahre
Science Fiction, Drama, Horror, Psychologisch

Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband
Erschienen im Dezember 2020 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-96433-320-9
ASIN 3964333204

Kaufpreis: 20,00 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 20,00 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Februar 2018
ISBN vom Originalband 978-4-06-510889-5
Letzter Band
Frontcover BLAME!+ – Flucht der Elektrofischer 1 Backcover BLAME!+ – Flucht der Elektrofischer 1   japcover BLAME!+ – Flucht der Elektrofischer 1 japcover_zusatz BLAME!+ – Flucht der Elektrofischer 1