obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Warte auf mich in Udagawa
(宇田川町で待っててよ。 / Udagawachou de Mattete yo.)
 
Mangaka: Hideyoshico  
 
Verlag: Erschien ab 2021 bei Egmont Manga (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2012 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Melania Schmitz
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 3
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Warte auf mich in Udagawa"
 
© Egmont Manga
© 2012 Hideyoshico
Egmont Manga
Der Schüler Momose ist überrascht, als er plötzlich Yashiro im Einkaufsviertel Udagawa in Frauenkleidern und mit Perücke sieht.
Am nächsten Tag in der Schule beobachtet Momose Yashiro so genau, dass es schon auffällt, aber der benimmt sich völlig normal. So fragt sich Momose, warum Yashiro dort in den Kleidern stand.
Yashiro benimmt sich in seiner Clique so normal, dass sich Momose schon überlegt, ob er richtig gesehen hat. Da bemerkt er, dass ein Fingernagel von Yashiro noch gefärbt ist. Der bemerkt den Nagel auch und versucht die Hand zu verstecken. So überlegt Momose, ob Yashiro schwul oder ein Transvestit ist oder eine Wette verloren hat.
Kurz darauf bemerkt Momose, dass er von dem verkleideten Yashiro und sich als Paar träumt.
So geht Momose wieder nach Udagawa. Tatsächlich trifft er dort wieder den verkleideten Yashiro. Dem ist es peinlich, als Momose ihn anspricht. Aber es überrascht beide, dass Momose plötzlich sagt, dass er den verkleideten Yashiro süß findet.
Yashiro erzählt Momose, dass er durch eine ehemalige Freundin dazu gekommen ist, sich zu verkleiden. Sie wollte mit ihm nur Sex haben, wenn er sich verkleidet. Als sie ihn allerdings nicht verteidigt hatte, als er von Rüpeln angebaggert worden ist, hat er sie verlassen. Aber die Frauenkleider haben ihn nicht los gelassen.
Auch Momose überlegt nun, wie es ist, Frauenkleider zu tragen. Zumal er die Uniformen der Oka-Mädchen-High sehr hübsch findet. Dennoch wehrt er sich etwas, als Yashiro ihm eine dieser Uniformen bringt. Dennoch zieht er sie schließlich an. Und während er nur von Yashiro in Frauenkleidern träumt, küsst der ihn einfach.
So gerät die Gefühlswelt von Momose völlig durcheinander.
Der Manga erzählt von zwei Schülern, die über die Liebe zu Frauenkleidern und die Travestiere zueinander finden. Dabei müssen sie allerdings zuerst über ihre eigenen Gefühle im Klaren werden. Erschwerend kommt hinzu, dass Yashiros Schwester über sie Bescheid weiß.
Grafisch ist der Manga eher durchschnittlich. Die Charaktere sind einfach gezeichnet und ähneln sich auch ein wenig. Dieses gilt besonders, wenn sie in den Frauenkleidern stecken. Dazu zeigen sie kaum oder nur leichte Gefühlsregungen. Als Junge tragen sie meistens nur eine einfache Schuluniform. Die Kleider, die sie tragen, sind aufwendiger und detailliert gezeichnet. Gut umgesetzt sind hingegen die nackten Körper. Bei denen erkennt man sogar den Jungen, wenn nur Körperteile gezeigt werden. Der Manga hat nur wenige Hintergründe, die allerdings sauber und detailliert umgesetzt worden sind.
 
BoysLove, ab 16 Jahre
Liebe, Erotik, Psychologisch, Schule, Slice of life

Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband
Erschienen im Juli 2021 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-4147-1
ASIN 3770441478

Kaufpreis: 7,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 7,50 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Oktober 2012
ISBN vom Originalband 978-4-39678-324-2
Letzter Band
Frontcover Warte auf mich in Udagawa 1 Backcover Warte auf mich in Udagawa 1   japcover Warte auf mich in Udagawa 1 japcover_zusatz Warte auf mich in Udagawa 1