obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Shangri-La Frontier
(シャングリラ・フロンティア)
 
Zeichnungen: Ryosuke Fuji  
Story: Katarina  
 
Verlag: Erscheint ab 2021 bei Altraverse (Der Manga läuft noch)
Ursprünglich erschienen 5 Bände 2020 (Der Manga läuft noch)
 
Übersetzer: Markus Lange
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Shangri-La Frontier"
 
© Altraverse
© 2020 Ryosuke Fuji / Katarina
Altraverse
Der Schüler Rakuro Hizutome liebt es eigentlich, unsäglich schlechte Trashgames durchzuspielen. Doch nun überredet ihn seine Spieleverkäuferin Mana das Spiel „Shangri-La Frontier“ auszuprobieren. Dabei sollen Kritiker und Hater es schwer haben, etwas Kritisches an dem Spiel zu finden.
Rakuro erstellt den wandernden Söldner Sunraku, der zweihändig kämpft. Um an eine zweite Waffe zu kommen, muss er seine gesamte Rüstung verkaufen. Weil Sunraku daher fast nackt rumläuft, trägt er eine Vogelmaske, um nicht erkannt werden.
Um das System zu testen, benutzt Rakuro eine seltsame Skillung. So hat er die meisten Punkte anstatt ins Leben oder die Stärke in das Glück gesteckt.
Den ersten Angriff von einem Goblin kann Sunraku problemlos abwehren. Doch ein starkes Killerkaninchen macht ihm zu schaffen. Aber weil es recht einfach kämpft, kann er es besiegen.
Rakuro muss feststellen, dass es ihm das Spiel immer mehr Spaß bringt. Es ist mal etwas anderes als die verbuggten Spiele, die er sonst spielt. Bislang ist ihm zumindest kein Bug aufgefallen.
Sunrakus erster schwerer Gegner ist eine Giftschlange. Da er sie unterschätzt, wird er vergiftet und kann sich gerade noch zu einem Spawnpunkt retten. So kann er sich schnell wiederbeleben.
Trotz dieses Erlebnisses beginnt Sunraku damit, noch gefährlichere Gegner zu suchen. Er findet ihn in dem Raremob „Lycaon der Nachträuber“. Auch wenn Sunraku es nicht schafft, ihn zu töten, hält er ihm lange stand. So wird er am Ende auch nicht getötet, sondern nur verflucht.
Sunraku kann von nun an keine Rüstung an Brust und Beinen tragen. Aber dafür werden einige Questen freigeschaltet, die nur Leuten zur Verfügung stehen, die ebenfalls verflucht sind. Allerdings hat bislang noch niemand die Begegnung mit Lycaon überlebt.
Der Manga handelt von einem Computerspiel und einem Spieler, der es bezwingen will. Auf er Suche nach dem Kick gerät er dabei allerdings an Gegner und Questen, die ihn vollkommen fordern. Er ahnt dabei nicht, dass es Menschen gibt, die sich um ihn sorgen.
Grafisch ist der Manga recht gut. Die Computerspiel-Charaktere sind gut getroffen und passen, wie das in dem Genre üblich ist, auch gut zu den Rollen, die für sie vorgesehen sind. Menschen und auch Spielercharaktere sind hingegen zum Teil etwas bieder dargestellt. Allerdings können diese Charaktere ihre Gefühle gut darstellen, während die anderen Charaktere ihre Emotionen zum Teil übertrieben mit dem ganzen Gesicht oder sogar dem ganzen Körper zeigen. Allerdings werden die Charaktere auch in vielen verschiedenen Posen gezeigt. Bei Sunraku ist es dabei hilfreich, dass er wegen dem Fluch kaum Kleidung tragen kann. So kommt sein Körper eher zur Geltung. Insgesamt ist die Kleidung auch eher einfacher gezeichnet. So fällt Sunraku nicht nur wegen seiner Maske auf. Allerdings hat er es mit der Maske auch schwer, Emotionen zu zeigen. Seine Gefühle werden so oft nur angedeutet. Gegenstände wie Waffen und Rüstungen sind hingegen sauber und sehr detailliert gezeichnet. Dieses gilt auch für die verschiedenen Monster und nichtmenschliche NSCs, die Sunraku trifft. Die Kämpfe gegen die Monster sind dynamisch gehalten, wobei Sunraku seine Aktionen und die seiner Gegner auch immer kommentiert. Wenn es Hintergründe gibt, so sind diese auch sehr detailliert gestaltet.
 
Shounen, ab 12 Jahre
Fantasie, Abenteuer, Anthropomorph (Tiere), Computerspiel, Drama, Kampf, Science Fiction, Übermenschlich

Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im Juli 2021 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-96358-815-0
ASIN 3963588152

Kaufpreis: 7,00 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 3,00 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Oktober 2020
ISBN vom Originalband 978-4-06-521232-5
Frontcover Shangri-La Frontier 1 Backcover Shangri-La Frontier 1   japcover Shangri-La Frontier 1

Band 2
Angekündigt für Oktober 2021 (Der Band ist angekündigt)
ISBN 978-3-96358-891-4
ASIN 3963588918

Kaufpreis: 7,00 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 7,00 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Dezember 2020
ISBN vom Originalband 978-4-06-521802-0
  japcover Shangri-La Frontier 2

Band 3
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


Der Originalband erschien im März 2021
ISBN vom Originalband 978-4-06-522220-1
  japcover Shangri-La Frontier 3

Band 4
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


Der Originalband erschien im Juni 2021
ISBN vom Originalband 978-4-06-523584-3
  japcover Shangri-La Frontier 4

Band 5
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


Der Originalband erschien im August 2021
ISBN vom Originalband 978-4-06-524502-6
  japcover Shangri-La Frontier 5