obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Dead Company
(デッドカンパニー)
 
Mangaka: Yoshiki Tonogai  
 
Verlag: Erscheint ab 2021 bei Carlsen Verlag (Der Manga läuft noch)
Ursprünglich erschienen 3 Bände 2019 - 2020 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Martin Gericke
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 3
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Dead Company"
 
© Carlsen Verlag
© 2019 Yoshiki Tonogai
Carlsen Verlag
Der junge Ryosuke Miyauchi hat vor drei Jahren etwas Schreckliches durchlebt. Er wurde entführt und mit anderen Leuten eingesperrt. Nur einer von ihnen durfte überleben und das war er. Dabei starb auch seine Freundin Akari.
Auch wenn die Entschädigung noch reicht, will Ryosuke nun selber Geld verdienen. Da erhält er ein Arbeitsangebot der Computerspiel-Firma Entertainment DEAD COMPANY, kurz EDC. Diese Firma gibt es erst seit recht kurzer Zeit, hat aber mit ihren Horror- und Survivalgames schon große Erfolge erzielt.
Ryosuke ist nicht sicher, warum sich die Firma für ihn entschieden hat, da er nichts mit Computerspielen zu gehabt hat. Doch Tanahashi, eine Programmiererin der Firma, klärt ihn auf. Denn EDC will realistische Horrorspiele entwickeln. Aus diesem Grund sammelt die Firma nicht nur Mordwaffen und andere Gegenstände von Massenmördern, sondern sie will direkt auf die Erfahrungen von Überlebenden zurückgreifen.
Trotz der morbiden Spiele will Ryosuke bei der Spielentwicklung mitwirken und hat auch schon Ideen, wie man die Lage für die Spieler schwieriger gestalten kann.
Bei einer Firmenparty freundet Ryosuke sich mit seiner Vorgesetzten Frau Shinzaki an, die ebenfalls eine Entwicklerin ist. Als sie sich kurz darauf zufällig in der Stadt treffen, entwickelt sich daraus so etwas wie ein Date.
Doch kurz darauf ist Frau Shinzaki verschwunden. Es heißt, sie hat überraschend gekündigt.
Ryosuke ahnt da noch nicht, was es mit EDC wirklich auf sich hat und welche Rolle er in der Firma spielt.
Der Manga erzählt die mörderischen Spiele, in denen Ryosuke gefangen war, von der anderen Seite. Der Seite derjenigen, die diese Spiele veranstalten. Doch auch wenn Ryosuke anscheinend in Freiheit ist, ist er in dem Spiel gefangen. Denn die übermächtige EDC manipuliert die Nachrichten über die Firma und kontrolliert alle Mitarbeiter.
Grafisch ist der Manga in Ordnung. Die Charaktere sind sauber und auch in den Nebenrollen individuell gezeichnet. So können sie auch gut ihre Emotionen zeigen, auch wenn die Münder manchmal etwas schief aussehen. Die Kleidung ist hauptsächlich Bürokleidung, die einfach gezeichnet ist. Gegenstände sind detailliert dargestellt. Die Computerspiele sind allerdings nur sehr einfach umgesetzt. Es gibt nur wenige blutige Szenen, die ohne größere Splattereffekte umgesetzt worden sind. Die Hintergründe sind größtenteils einfach gehalten.
 
Seinen, ab 16 Jahre
Mystery, Computerspiel, Drama, Horror, Psychologisch, Thriller, Tragödie

Bislang 2 Bände auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im Juli 2021 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-551-79701-8
ASIN 3551797013

Kaufpreis: 7,00 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 3,00 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Oktober 2019
ISBN vom Originalband 978-4-344-84540-4
Frontcover Dead Company 1 Backcover Dead Company 1   japcover Dead Company 1

Band 2
Erschienen im Oktober 2021 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-551-79702-5
ASIN 3551797021

Kaufpreis: 7,00 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 7,00 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Februar 2020
ISBN vom Originalband 978-4-344-84603-6
Frontcover Dead Company 2   japcover Dead Company 2

Band 3
Angekündigt für Januar 2022 (Der Band ist angekündigt)
ISBN 978-3-551-79703-2
ASIN 355179703X

Kaufpreis: 7,00 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 7,00 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im September 2020
ISBN vom Originalband 978-4-344-84708-8
Letzter Band
  japcover Dead Company 3