obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Fabiniku
(異世界美少女受肉おじさんと / Isekai bishoujo juniku ojisan to)
 
Zeichnungen: Shin Ikezawa  
Story: Yuu Tsurusaki  
 
Verlag: Erscheint ab 2022 bei Manga JAM Session (Der Manga läuft noch)
Ursprünglich erschienen 8 Bände ab 2020 (Der Manga läuft noch)
 
Übersetzer: Fabian Bobich / Maximilian Kieberl / Jonas Mair
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Fabiniku"
 
© Manga JAM Session
© 2020 Shin Ikezawa / Yuu Tsurusaki
Manga JAM Session
Die Angestellten Tsukasa Jinguji und Hinata Tachibana sind seid ihrer Kindheit miteinander befreundet.
Nun hat Hinata mal wieder Tsukasa zu einem Gruppendate eingeladen. Denn Tsukasa ist groß und stattlich. So hat sich jedes Mädchen, für das sich Hinata interessiert hat, dann in Tsukasa verliebt. Aus diesem Grund will er ihn möglichst schnell verheiraten.
Tsukasa hat eine schlechte Meinung von Frauen. Er hat zu oft erlebt, dass sie sich seinetwegen streiten. Aus diesem Grund will er Hinata vor schlechten Frauen schützen. Hinata ist für ihn eine Oase in einer von bösartigen Frauen bestimmten Welt.
Weil das Gruppendate nicht so verläuft, wie es sich Hinata erhofft hat, betrinkt er sich haltlos. Als Tsukasa ihn dann nach Hause schleppt, erscheint aus dem Nichts eine nackte Frau. Sie will Hinata helfen, von dem sie denkt, dass er tot ist. Als Tsukasa ihr erklärt, dass Hinata nicht tot ist, ist ihr das auch egal.
So kommt es, dass Tsukasa und Hinata am nächsten Morgen in einer völlig fremden Welt aufwachen. Allerdings hat sich Hinata in seine Traumfrau verwandelt.
Noch während sie versuchen, mit der Situation klar zu kommen, taucht die nackte Frau wieder auf. Sie erklärt Tsukasa und Hinata, dass sie die Göttin der Liebe und der Schönheit ist. Sie hat die beiden Männer in die Welt gerufen, weil sie die einzigen sind, die die Welt vor dem Teufel retten können.
Allerdings misstraut Tsukasa der Göttin. So verlangt er auch von ihr, dass sie Hinata in den Mann zurückverwandelt. Da Hinata sich aber im Suff gewünscht hat, genau so eine Frau zu sein, wie er jetzt ist, hat die Göttin nur einen Wunsch erfüllt. So ist sie auch beleidigt, als Tsukasa verlangt, dass sie diesen Wunsch zurück nimmt.
Weil Tsukasa drastische Worte wählt, ist die Göttin beleidigt. So verflucht sie die beiden, so dass sie den Teufel besiegen müssen. Erst dann können sie zurückverwandelt werden. Mit den Worten verschwindet sie.
Schnell stellen Tsukasa und Hinata fest, dass der Fluch, mit dem sie belegt wurden, darin besteht, dass sie sich ineinander verlieben. Besonders Hinata weigert sich, sich in einen Mann zu verlieben.
So bleibt ihnen nichts anderes übrig, als zu versuchen, die Aufgabe möglichst schnell hinter sich zu bringen.
Der Manga ist ein Fantasie-Boys Love-Isekai. Neben der Geschichte, dass Tsukasa und Hinata in einer fremden Welt die Aufgabe einer Göttin lösen müssen, besteht der Witz des Mangas darin, dass mit Tsukasa und Hinata zwei Männer sich ineinander verlieben. Erschwert wird ihre Beziehung dadurch, dass Hinata sich in ein sexy Mädchen verwandelt hat und auch Tsukasa für Hinata auf einmal sehr anziehend aussieht..
Grafisch ist der Manga recht gut. Die Charaktere sind gut getroffen. Meistens sind die Gesichter und die Frisuren detailliert gezeichnet, was man vor allem bei älteren Menschen sieht. Allerdings werden sie manchmal auch einfacher dargestellt. Hinata hat keine Ähnlichkeiten bei sei Identitäten, aber dafür ist das Aussehen von Tsukasa als normaler Mann und die Ansicht, wenn Hinata ihn mit verliebten Blick anschaut, gut umgesetzt. Die Gefühle sind recht fein, auch wenn sie meistens mit dem ganzen Gesicht gezeigt werden. Allerdings zeigt Hinata bei ihrem Lachen dann sehr spitze Zähne. Als Kleidung trägt Tsukasa nur einen langweiligen Anzug, während Hinata verschiedene Kleidung trägt, mit der er es oft schafft, sexy zu wirken. Tiere, Monster und Pflanzen werden ordentlich dargestellt, zumal sie keine Ähnlichkeiten mit existierenden Lebewesen haben. Die Hintergründe sind sauber und sehr detailliert.
 
Shounen, ab 12 Jahre
Fantasie, Abenteuer, Erotik, Humor, Liebe, Shounen Ai, Übermenschlich

Bislang 2 Bände auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im April 2022 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-903427-03-7
ASIN 3903427039

Kaufpreis: 7,99 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 5,99 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im April 2020
ISBN vom Originalband 978-4-09-850102-1
Frontcover Fabiniku 1 Backcover Fabiniku 1   japcover Fabiniku 1

Band 2
Erschienen im Oktober 2022 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-903427-06-8
ASIN 3903427063

Kaufpreis: 7,99 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 7,99 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im September 2020
ISBN vom Originalband 978-4-09-850254-7
Frontcover Fabiniku 2   japcover Fabiniku 2

Band 3
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


Der Originalband erschien im Februar 2021
ISBN vom Originalband 978-4-09-850444-2
  japcover Fabiniku 3

Band 4
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


Der Originalband erschien im Mai 2021
ISBN vom Originalband 978-4-09-850541-8
  japcover Fabiniku 4

Band 5
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


Der Originalband erschien im Oktober 2021
ISBN vom Originalband 978-4-09-850656-9
  japcover Fabiniku 5

Band 6
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


Der Originalband erschien im Januar 2022
ISBN vom Originalband 978-4-09-850778-8
  japcover Fabiniku 6

Band 7
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


Der Originalband erschien im Juni 2022
ISBN vom Originalband 978-4-09-851093-1
  japcover Fabiniku 7

Band 8
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


Der Originalband erschien im November 2022
ISBN vom Originalband 978-4-09-851379-6