obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Liebe in Zeiten der Taisho-Ära
(大正恋愛活動 / Taishou Ren'ai Katsudou)
 
Mangaka: Shiki Chitose  
 
Verlag: Erschien ab 2022 bei Altraverse (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 2 Bände 2021 - 2022 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Nana Umino
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Liebe in Zeiten der Taisho-Ära"
 
© Altraverse
© 2021 Shiki Chitose
Altraverse
Tokio zu Beginn des letzten Jahrhunderts. Die verarmte Adlige Rinko Maisaka hat Probleme mit ihrem Vater. Ständig lässt er sich etwas aufschwatzen, die ihn Geld kosten oder anderweitig in Schwierigkeiten bringen. Und immer darf es Rinko ausbaden.
Die neuste Peinlichkeit ihres Vaters ist die Ehevermittlung, die er für Rinko organisiert hat. Doch die hat keine Lust zu heiraten. Da der erste Termin am gleichen Tag stattfindet, will sie das Treffen nicht mehr absagen.
Und gleich der erste Kandidat, Ouga Ranjyo, ist ein großes Ekel. Auch wenn Rinko gar nicht heiraten will, beschuldigt er sie, in nur wegen dem Geld heiraten zu wollen. Weil Rinko verlegen ist, bemüht sich Ougas Diener, Herr Fujioka, ihn zu entschuldigen.
Da platzt Rinko der Kragen. Sie hat keine Probleme damit, sich beschuldigen zu lassen, reich heiraten zu wollen. Aber dass Ougas seinen Diener zwingt, sein Benehmen zu entschuldigen, ist zu viel.
Allerdings lauert Ouga ein paar Tage später Rinko auf, als sie ihre Schule verlassen will. Ihre Ablehnung hat ihn stark beeindruckt. Dazu kommt, dass sie nicht heiraten will. Und zu Rinkos Überraschung ist das auch sein Ziel. Auch er wurde gezwungen, an der Ehevermittlung teilzunehmen.
So schlägt Ouga Rinko vor, dass sie sich ohne Heiratsabsichten verloben sollen. So wären beide die Pflicht los, ihre Zeit mit potentiellen Ehepartnern zu verbringen. Rinko ist davon aber nicht begeistert, willigt aber auf ein Date ein.
Das Date verläuft aber nicht ganz so wie geplant ab. Und das wiederum hat Einfluss auf die Beziehung zwischen Rinko und Ouga.
Der Manga erzählt von einem Mädchen, dass nicht heiraten will, aber dann nicht anders kann, als sich in den frechen Kerl zu verlieben, den ihr das Schicksal und die Ehevermittlung für sie ausgesucht haben.
Grafisch ist der Manga etwas anstrengend. Die Charaktere sind zwar bis zu den Nebencharakteren sauber und abwechslungsreich, aber auch etwas eckig gestaltet. Sie wirken zwar nicht steif und können auch ihre Emotionen gut ausdrücken, aber sehen dennoch etwas gewöhnungsbedürftig aus. Als Kleidung tragen die Männer Anzüge westlicher Art und die Frauen Kimonos. Während die Anzüge etwas einfach gezeichnet sind, sind die Kimonos unterschiedlich und voller Details. Auch andere Gegenstände und die Hintergründe sind sauber gestaltet und detailliert ausgeschmückt.
 
Shojo, ab 12 Jahre
Liebe, Historie, Humor, Slice of life

Bislang 2 Bände auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im August 2022 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7539-0769-7
ASIN 3753907693

Kaufpreis: 5,00 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 1,00 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im September 2021
ISBN vom Originalband 978-4-592-22397-9
Frontcover Liebe in Zeiten der Taisho-Ära 1 Backcover Liebe in Zeiten der Taisho-Ära 1   japcover Liebe in Zeiten der Taisho-Ära 1

Band 2
Erschienen im Dezember 2022 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7539-0770-3
ASIN 3753907707

Kaufpreis: 7,00 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 7,00 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Januar 2022
ISBN vom Originalband 978-4-592-22398-6
Letzter Band
Frontcover Liebe in Zeiten der Taisho-Ära 2 Backcover Liebe in Zeiten der Taisho-Ära 2   japcover Liebe in Zeiten der Taisho-Ära 2