obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Der Sommer, in dem Hikaru starb
(光が死んだ夏 / Hikaru ga Shinda Natsu)
 
Mangaka: Ren Mokumoku  
 
Verlag: Erscheint ab 2023 bei Altraverse (Der Manga läuft noch)
Ursprünglich erschienen 2 Bände ab 2022 (Der Manga läuft noch)
 
Übersetzer: Anemone Bauer
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 5
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Der Sommer, in dem Hikaru starb"
 
© Altraverse
© 2022 Ren Mokumoku
Altraverse
An einem heißen Sommertag teilen sich die Sandkastenfreunde Hikaru und Yoshiki das letzte Eis des Ladens. Dabei spricht Yoshiki ein Ereignis aus der Vergangenheit an. Damals hat sich Hikaru eine Woche in den Bergen verlaufen. Und nachdem er gefunden wurde, benimmt er sich komisch.
So sagt ihm Yoshiki auf den Kopf zu, dass er nicht Hikaru ist. Zu Yoshikis Erstaunen gibt Hikaru das sofort zu. Er verwandelt sich in ein Monster und droht damit, Yoshiki zu töten, wenn er es jemand anderen verrät.
Aber auch wenn Yoshiki weiß, dass Hikaru jemand anderes ist, kann er ihn nicht verstoßen. Hikaru ist zu gut kopiert. Allerdings legt er ein seltsames Verhalten an den Tag. Er begeistert sich an Dingen, die er zum ersten Mal sieht oder isst. Aber gleichzeitig behauptet er, sich an die Sachen erinnern zu können.
Bei einem Spaziergang durch das Dorf sieht Yoshiki, dass sich der Pate, eine fette alte Katze, zum ersten Mal flüchtet. Und zwar vor Hikaru. Und auch eine alte Frau bricht plötzlich in Angstschreie aus.
Aber als Yoshiki das Wesen Hikaru fragt, ob es Hikaru getötet hat, verneint er es. Hikaru lag schon im Sterben, als er ihn fand. Er hat bloß kurz nach dessen Tod den Körper übernommen.
Am nächsten Tag wird die alte Frau tot aufgefunden. Sie soll unter mysteriösen Umständen gestorben sein. Und, Maki, ein Mitschüler von Yoshiki, will, dass er ihn beim Heimweg, der durch den Wald führt, begleitet. Denn als er den Weg das letzte Mal gegangen ist, hat er gefühlt, dass er nicht alleine war.
So häufen sich im Dorf die Vorfälle. Yoshiki weiß durch Hikaru, dass tatsächlich Monster unterwegs sind. Doch Hikaru scheint auch mehr über diese Monster zu wissen.
Der Manga ist eine Mysterygeschichte, bei der es auch um eine Freundschaft geht, die zwei Schüler über das normale Maß hinaus verbindet. Denn Yoshiki kann mit all seinem Wissen Hikaru auch nicht verstoßen. Das würde der allerdings auch gar nicht zulassen.
Grafisch ist der Manga gelungen. Die Charaktere sind unterschiedlich gezeichnet. Durch die individuelle Darstellung und die Schattierungen wirken sie sehr real. Auch ihre Gefühle können sie sehr fein ausdrücken. Die Kleidung ist einfach. Aber sie betont gut die verschiedenen Posen der Charaktere. Die Gegenstände und Hintergründe sind ebenfalls sehr sauber und detailliert gezeichnet.
 
Seinen, ab 14 Jahre
Science Fiction, Horror, Psychologisch, Shounen Ai, Thriller, Tragödie, Übermenschlich

Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im Januar 2023 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7539-1311-7
ASIN 3753913111

Kaufpreis: 10,00 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 10,00 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im März 2022
ISBN vom Originalband 978-4-04-112273-0
Frontcover Der Sommer, in dem Hikaru starb 1 Backcover Der Sommer, in dem Hikaru starb 1   japcover Der Sommer, in dem Hikaru starb 1

Band 2
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


Der Originalband erschien im Oktober 2022
ISBN vom Originalband 978-4-04-112960-9
  japcover Der Sommer, in dem Hikaru starb 2