obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Cheering Up in the Underworld
(冥土の恋は閻魔次第! / Meido no Koi wa Enma Shidai!)
 
Mangaka: Runa Hirai  
 
Verlag: Erscheint ab 2023 bei Tokyopop (Der Manga läuft noch)
Ursprünglich erschienen 6 Bände 2017 - 2020 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Lasse Christian Christiansen
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Cheering Up in the Underworld"
 
© Tokyopop
© 2017 Runa Hirai
Tokyopop
Die junge Tomari arbeitet im Shinko-Amt, dem Gericht der zehn Könige. Dort wird über die Verstorbenen gerichtet, ob sie in die Hölle kommen. Tomari hat allerdings nur einen kleinen Job in der Verwaltung und hat nichts mit den Urteilen zu tun.
Eines Tages bekommt Tomari allerdings die Möglichkeit, aufzusteigen. Sie soll von nun an für den obersten König, Chikage, König Enma, arbeiten. Sie stellt ihn sich als strengen alten Mann vor und hat sogar etwas Angst vor ihm. Es stellt sich allerdings heraus, dass Chikage ein junger Mann ist, der nur Feiern im Kopf hat.
Zunächst soll Tomari die Lebensläufe der letzten Assistenten schreddern. Was sich leicht anhört, stellt sich als große Aufgabe heraus, da es recht viele Papiere gibt. So vergisst Tomari fast ihre Pause und als sie in den Pausenraum kommt, hat Chikage ihr Bento aufgegessen.
Als Trost lädt Chikage Tomari ein, ihm bei seiner nächsten Aufgabe zu assistieren. Er soll nämlich Unterlagen zu König Henjo bringen. Und der Weg dorthin führt über einen Markt. Dort will er ihr etwas zu essen kaufen.
Doch Tomari stellt schnell fest, dass es Chikage nicht um den Botengang geht. Lieber klappert er unterwegs alle Stände ab. Bis sich schließlich ein junger Mann in den Weg stellt, der sich als Sokaku, König Henjo entpuppt. Sokaku zwingt Chikage schließlich wieder zurück in seinen Palast.
Dort herrscht Aufregung, weil die Aufzeichnungen der letzten zehn-Königs-Sitzung verschwunden sind. Leider erinnert sich Tomari daran, dass sie die Auszeichnungen aus versehen mit geschreddert hat. So erklärt sie sich bereit, die Seiten aus dem Berg geschredderten Papiers wieder heraus zu suchen und zusammen zu kleben.
Leider hat sich Tomari damit überschätzt. Die Arbeit ist zu viel für sie. Doch Chikage hilft ihr dabei. Er kann sich nämlich alles merken, was er einmal gesehen hat. Allerdings will Chikage dafür, dass er Tomari hilft, dass sie einen Versallenvertrag unterschreibt.
Tomari sträubt sich zunächst, überlegt sich aber dann, dass sie Chikage sowieso dienen muss. So unterschreibt sie das Papier. Aber kaum ist es unterschrieben, verbrennt es und sie und Chikage bekommen magisch einen Armreif angelegt.
Es stellt sich heraus, dass Chikage damals, als ihm der Vertrag erklärt wurde, nicht richtig zugehört hat. Zwar schaffen sie es zu Sokakus Freude, die Aufzeichnungen wieder herzustellen. Aber als er den Armreif sieht, erklärt er der verdutzten Tomari, dass die Armreifen von Chikage und Tomari bedeuten, dass sie von nun an verlobt sind.
Der Manga erzählt von einer Liebesgeschichte zwischen einem Richter über die Toten und seiner Angestellten. Wobei beide nicht besonders helle sind. Aber so sind beide erst einmal aneinander gekettet und müssen wohl oder übel miteinander klar kommen.
Grafisch ist der Manga etwas durchwachsen. Die Charaktere sind teilweise sehr einfach gestaltet. In anderen Panels oder andere Charaktere sind hingegen detailliert gestaltet. So sind die Haare zum Teil in ordentlichen oder verstrubbelten Frisuren gezeichnet, zum Teil kleben sie aber auch wie eine Haube um den Kopf. Auch die Gesichter sind manchmal detailreich mit feinen Gefühlen, aber dann auch wieder wie eine billige Maske umgesetzt. Als Kleidung tragen die Charaktere einfache asiatische Anzüge, die bis auf die Spangen recht schlicht gestaltet sind. Gegenstände sind einfach, aber gut erkennbar gestaltet. Die wenigen Hintergründe sind aber auch detailreich umgesetzt.
 
Shojo, ab 12 Jahre
Fantasie, Humor, Liebe, Übernatürlich

Bislang 3 Bände auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im November 2023 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-8420-9091-0
ASIN 3842090919

Kaufpreis: 7,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 2,58 Euro
Kaufen bei Amazon (*)

Der Originalband erschien im Mai 2017
ISBN vom Originalband 978-4-7575-5364-4
Frontcover Cheering Up in the Underworld 1 Backcover Cheering Up in the Underworld 1   japcover Cheering Up in the Underworld 1 japcover_zusatz Cheering Up in the Underworld 1

Band 2
Erschienen im Februar 2024 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-8420-9092-7
ASIN 3842090927

Kaufpreis: 7,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 7,50 Euro
Kaufen bei Amazon (*)

Der Originalband erschien im November 2017
ISBN vom Originalband 978-4-7575-5538-9
Frontcover Cheering Up in the Underworld 2   japcover Cheering Up in the Underworld 2

Band 3
Erschienen im Mai 2024 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-8420-9093-4
ASIN 3842090935

Kaufpreis: 7,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 7,50 Euro
Kaufen bei Amazon (*)

Der Originalband erschien im August 2018
ISBN vom Originalband 978-4-7575-5830-4
Frontcover Cheering Up in the Underworld 3   japcover Cheering Up in the Underworld 3

Band 4
Angekündigt für August 2024 (Der Band ist angekündigt)
ISBN 978-3-8420-9094-1
ASIN 3842090943

Kaufpreis: 7,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 7,50 Euro
Kaufen bei Amazon (*)

Der Originalband erschien im März 2019
ISBN vom Originalband 978-4-7575-6079-6
  japcover Cheering Up in the Underworld 4

Band 5
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


Der Originalband erschien im Oktober 2019
ISBN vom Originalband 978-4-7575-6362-9
  japcover Cheering Up in the Underworld 5

Band 6
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


Der Originalband erschien im Mai 2020
ISBN vom Originalband 978-4-7575-6662-0
Letzter Band
  japcover Cheering Up in the Underworld 6


Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links.
Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.
Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.