obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Shunkan Lyle
(瞬間ライル)
 
Zeichnungen: Yui Kikuta  
Story: Arina Tanemura  
 
Verlag: Erscheint ab 2024 bei Tokyopop (Der Manga läuft noch) (Edition "Shunkan Lyle Limited Edition" läuft) (Edition "Shunkan Lyle + Box" ist angekündigt)
Ursprünglich erschienen 4 Bände 2016 - 2018 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Constanze Thede
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 3
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Shunkan Lyle"
 
© Tokyopop
© 2016 Yui Kikuta / Arina Tanemura
Tokyopop
Im magischen Königreich Linfardo Ilugalia wird Prinz Linkanel 16 Jahre alt und damit volljährig. In seinem Körper ist eine übernatürlich große Magie eingeschlossen und mit seiner Volljährigkeit soll der Bann aufgehoben werden.
Doch bis dahin nutzt Linkanel seine Freiheit und streift durch die Gegend. So sieht er auch heimlich den Wassergott Russwin.
Während der Zeremonie der Volljährigkeit taucht aber Russwin plötzlich auf. Er ertränkt die Wachen und auch Linkanels Eltern werden ins Wasser getaucht. Russwin verspricht Linkanel, die Eltern zu retten, wenn sich Linkanel mit seiner Magie ihm unterwirft. Aus reiner Bosheit tötet er danach aber noch Linkanels Hund.
In dem Augenblick schreckt der Schüler Yoichi Kanba aus seinem Traum auf. Seit seine Mutter vor sechs Jahren starb hat er diesen für ihn sehr realistischen Traum. Aber er hat Angst davor, sich damit jemanden anzuvertrauen. Denn mit dem Tod seiner Mutter musste Yoichi auch erfahren, dass sie nur die Geliebte seines Vaters gewesen ist. Und nun lebt er zusammen mit seiner Stiefmutter, seinem Stiefbruder und seinem Vater zusammen. Was Yoichi aber am meisten ärgert, ist, dass er Linkanel, den er sehr verehrt, in dem Traum nicht retten kann.
Nach der Schule bemerkt Yoichi, dass im Haus neben der Schule ein seltsamer Wahrsager wohnt. Der hört sich seine Geschichte sogar fast kostenlos an. Er gibt Yoichi eine Münze, mit der er den Traum zu Ende träumen kann, wenn er sie unter sein Kopfkissen legt.
Tatsächlich träumt Yoichi von einer Szene, in der Linkanel von Wachen verfolgt wird. Und er schafft es, ihn mit seiner Magie vor den tödlichen Bolzen zu retten, bevor er aufwacht.
Nach der Schule stößt er mit einer Frau zusammen, die sich als die Mutter von Wakaba Tennoji entpuppt. Wakaba ist eine hübsche Mitschülerin, die seit einem Unfall im Koma liegt. Ihre Mutter lädt ihn ein, sie mit ihm zu besuchen.
Da der Wahrsager die Münze Yoichi wieder abgenommen hat, da der ansonsten in der Traumwelt bleiben würde, bricht Yoichi bei ihm ein und stiehlt die Münze.
Tatsächlich ist er im Traum wieder in der Welt von Linkanel. Auf der Suche nach ihm, trifft Yoichi auf ein wunderschönes Mädchen, das aussieht wie Wakaba.
Am nächsten Tag erfährt Yoichi von Wakabas Mutter, dass sie auch eine Münze wie er besessen hat.
Der Manga ist eine fantastische Geschichte zwischen Traum und Wirklichkeit. Wobei einiges aus der realen Welt auch direkten Einfluss auf Yoichis Träume hat. Etwas verwirrend ist es allerdings, dass er Linkanel so ergeben ist und ihn seinen Herren nennt. Aber das Rätsel löst sich rasch.
Grafisch ist der Manga etwas durchwachsen. Zwar sind die Charaktere individuell gestaltet, aber sie sind teilweise auch etwas einfach gezeichnet. Und ausgerechnet Yoichi wird etwas detailarm dargestellt. Bei anderen Charakteren ist die Frisur detaillierter und das Gesicht feiner. Immerhin wurden seine Gefühle gut getroffen, wobei diese von allen Charakteren gut dargestellt werden. Die Kleidung ist zweigeteilt. In der realen Welt tragen die Charaktere einfache Freizeitkleidung oder detailarm umgesetzte Schuluniformen. In der Fantasiewelt der Träume ist die Kleidung detaillierter und besser ausgeschmückt. Aber auch diese Kleidung wirkt ohne Falten und Schattierungen etwas leblos. Tiere wie Linkanels Corgis oder Gegenstände wie die historischen Waffen und Kronen sind sauber und detailliert gezeichnet. Die Hintergründe sind zwar detailreich und sauber, aber dennoch etwas einfach gestaltet, damit die Charaktere besser zur Geltung kommen.
 
Editionen: Shunkan Lyle (Der Manga läuft noch)
  Shunkan Lyle Limited Edition (3 Bände) (Der Manga läuft noch)
  Shunkan Lyle + Box (1 Band) (Der Manga ist angekündigt)
 
Josei, ab 12 Jahre
Fantasie, Abenteuer, Drama, Thriller, Übernatürlich

Bislang 2 Bände auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im April 2024 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-8420-9703-2
ASIN 3842097034

Kaufpreis: 7,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 7,50 Euro
Kaufen bei Amazon (*)

Der Originalband erschien im Mai 2016
ISBN vom Originalband 978-4-7580-3188-2
Frontcover Shunkan Lyle 1 Backcover Shunkan Lyle 1   japcover Shunkan Lyle 1 japcover_zusatz Shunkan Lyle 1

Band 2
Erschienen im Juli 2024 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-8420-9704-9
ASIN 3842097042

Kaufpreis: 7,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 7,50 Euro
Kaufen bei Amazon (*)

Der Originalband erschien im November 2016
ISBN vom Originalband 978-4-7580-3238-4
Frontcover Shunkan Lyle 2   japcover Shunkan Lyle 2 japcover_zusatz Shunkan Lyle 2

Band 3
Angekündigt für Oktober 2024 (Der Band ist angekündigt)
ISBN 978-3-7593-0193-2
ASIN 3759301932

Kaufpreis: 7,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 7,50 Euro
Kaufen bei Amazon (*)

Der Originalband erschien im August 2017
ISBN vom Originalband 978-4-7580-3309-1
  japcover Shunkan Lyle 3 japcover_zusatz Shunkan Lyle 3

Band 4
Angekündigt für Januar 2025 (Der Band ist angekündigt)
ISBN 978-3-7593-0194-9
ASIN 3759301940

Kaufpreis: 7,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 7,50 Euro
Kaufen bei Amazon (*)

Der Originalband erschien im Mai 2018
ISBN vom Originalband 978-4-7580-3349-7
Letzter Band
  japcover Shunkan Lyle 4 japcover_zusatz Shunkan Lyle 4


Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links.
Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.
Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.